Berglauf

Grandios frühstücken gehört zum Wochenende fast so sehr dazu, wie ausschlafen…was wir heute beides recht ordentlich betrieben haben:

Rührei mit Speck, frisches Obst, Toast, Müsli, Tee…das kommt sehr nahe an meinen persönlichen Frühstückshimmel heran!

Heute konnte ich endlich mal wieder laufen und weil Bühl im Schwarzwald liegt, bieten sich hier kleine Bergtouren an wie 2,8 km zur Burg Windeck und wieder zurück. Hat wirklich Spaß gemacht, auch wenn es zwischendrin anfing zu schneien, wie irgendwie  immer, wenn ich in Laufschuhen im Schwarzwald unterwegs bin.  Zur Burg bin ich über die Landstraße gelaufen, die allerdings an einigen Stellen so steil war, dass ich gehen musste. Zurück habe ich den Wanderweg genommen, der wesentlich wenig steil war und sich sehr hübsch durch die Weinberge schlängelte. Freu mich schon darauf, die Strecke mal im Frühjahr oder im Herbst zu laufen. Nach ca. 50 Minuten war ich dann wieder Zuhause – durchgefroren und sehr zufrieden.

Ich bin ein ziemlicher Fan von Bergläufen, auch wenn ich in München nicht allzu viele Möglichkeiten dazu habe.  Sie sind entlastend für Knie und Rücken (!) und fördern Ausdauer und Tempofähigkeit. Wenn ich einmal meinen Rhythmus gefunden habe hat es für mich schon fast etwas meditatives, den Berg langsam hochzulaufen. Und das Gefühl etwas „bezwungen“ zu haben, wenn ich oben ankomme, ist ein sehr schöner Etappensieg.

Danach habe ich noch 15 Minuten diverse Muskeln im Rücken bearbeitet  –  sicher ist sicher!

Ich bin wirklich froh, dass ich wieder mehr Sport mache – auch am Wochenende. Am Anfang unserer Beziehung habe ich mein Sportpensum an den Wochenenden, die wir zusammen verbracht haben,  fast auf 0 herunter gefahren. Dadurch war ein zielorientiertes, intensives Training eigentlich nicht mehr möglich. Inzwischen haben wir beide erkannt, dass wir unsere Ration Sport am Wochenende brauchen und nehmen uns die Zeit dafür.

Zur Belohnung gab es Mr. Rudys legendäre Sandwiches:

Noch ein bisschen gemeinsames chillen, ein bisschen Handball schauen  und dann wars auch schon wieder Zeit für die Zugfahrt nach Hause – mit  einer ausführlichen Lesesession.

Kennt Ihr die HBO- Serie „True Blood“? Seeehr empfehlenswert! Und die Buchreihe hat ebenfalls Suchtcharakter! Ich habe gerade den ersten Band ausgelesen und freu mich jetzt schon auf die nächsten acht Bücher!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: