Keiner kann mich so gut unter Druck setzten wie ich!

Falls Ihr es noch nicht wusstet, ich bin in einigen Dingen ziemlich gut: Ich kann schnell lesen, ich kann schreiben, ich kann Menschen zum Lachen bringen, ich kann kochen… um mal ein paar meiner guten Eigenschaften zu nennen.

Außerdem bin ich auch noch richtig gut darin, mich selber unter Druck zu setzen.

Als ich vorhin über diese Woche nachgedacht habe, war ich danach ziemlich unzufrieden mit mir selber. Viel zu wenig Laufeinheiten, kein Yoga, kein Krafttraining und kaum Gourmetfood aus der Casa Anita. Dafür viel zu viele Butterbrezen „to go“ und Mac  Donalds „on the run“, kombiniert mit zu wenig Schlaf und viel Stress. Tja, wo sind sie hin die Vorsätze? Gesundes Essen, viel Sport, Zeit für mich?!

Erst als ich die Woche nochmal genauer durchgegangen bin ist mir aufgefallen, dass ich die Woche eigentlich schon eine ganze Menge geleistet habe:

  • Ich habe in dieser Woche bisher ca. 1200 km zurück gelegt (nicht zu Fuß ;-))
  • Ich habe ein anstrengendes Projekt auf der Arbeit gestemmt
  • Ich habe Mr. Rudy an seinem Geburtstag überrascht
  • Ich hatte einen Kampf mit dem inneren Schweinehund – und habe gewonnen!
  • Ich hatte einen gemütlichen „welcome back“ Abend mit meiner Lieblingsmitbewohnerin
  • Ich habe einen Geburtstagskuchen gebacken
  • Ich hatte gerade einen sehr lustigen Quatsch-Abend mit einer Freundin

Manchmal muss ich mich selber daran erinnern, dass der Tag auch für mich nur 24 Stunden hat. Ab und an ist es einfach nicht möglich, alle Vorsätze umzusetzen. Statt sich davon unter Druck setzen zu lassen ist es viel sinnvoller, die Gegebenheiten zu akzeptieren, um dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder in das gewohnte Fahrwasser zurück zu kehren.

Advertisements

2 Antworten

  1. Der Schweinehund – grrr, wenn ich den mal zwischen die Finger bekomme, treibe ich ihm die Faxen aus. Bis dato laufe ich ihm allerdings (auf dem Laufband) ständig hinterher.

  2. Jaja, der ist schon ein extrem unangenehmes Vieh! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: