Erste Einheit – abgehakt!

Die erste Einheit auf dem Weg zum HM – 30 Minuten laufen  – hätte ich heute Morgen auch ohne Trainingsplan absolviert. Dienstags ist Lauftag im Büro – entweder in der Mittagspause oder bei den aktuellen Temperaturen vor der Arbeit.

Als Snooze-Addict fällt es mir schwer pünktlich um 6 Uhr aufzustehen, aber der leichte Gruppenzwang unseres Lauftreffs funktioniert bei mir echt gut. Voraussetzung ist allerdings, dass ich am Abend vorher schon meine Trainingstasche mit den Wechselklamotten packe und die Laufsachen rauslege.

Dann ein schnelles Müsli – und los geht’s zum Zug:

Sieht noch nicht wirklich fit aus, oder?

Aber nach der halben Stunde im Wald fühl ich mich immer, als könnte ich problemlos noch ein Haus bauen und ein paar Elefanten dressieren!

Einziger Haken: Ich habe den Rest des Tages Hunger – oder ist es einfach nur Appetit?

Nach einem üppigen Mittagessen in der Kantine gab es heute Abend allerdings nur noch Salat und Käsebrote. Hmmm… frisches Brot mit Käse (oder Salami) ist einfach der Hammer!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: