Abgrillen

Grillen ist toll: der ganze Hickhack mit der Kohle, gemeinsam in der Küche stehen und schnibbeln, auf der Stufe zum Balkon sitzen und Bier trinken und nachher zusammen essen, erzählen, lachen….echtes Sommerglück halt!

Am Freitag haben wir wohl das letzte Mal in diesem Sommer gegrillt (quasi abgegrillt) und nachdem wir in den letzten Monaten von Nudelsalat über Kichererbsensalat bis hin zu diversen grünen Salaten fast alle Beilagen die es gibt (ok, ich übertreibe vielleicht ein kleines bisschen) ausprobiert haben, gingen mir so langsam die Ideen aus.

Statt Kochbücher zu wälzen habe ich einfach mal mein Netzwerk aktiviert et voilà….

…eine halbe Stunde später hatte ich 11 Kommentare, zwei Ideen für Tomatensalat (ich konnte mich nicht entscheiden, deshalb haben wir beide gemacht) und einen grünen Salat mit Extrapfiff.

Tomatensalat Nr. 1: der Orientalische


Julia  von German Abendbrot hat einen orientalischen Tomatensalat vorgeschlagen – mit Koriander (ich liiiiebe Koriander) und Chili (ich liiiiebe scharf)!

Für den Salat die Tomaten häuten (blöde Arbeit, lohnt sich aber), entkernen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Korianderblätter waschen und grob hacken und eine Hand voll getrockneter Tomaten (ich hab die ohne Öl verwendet) in feine Streifen schneiden. Danach habe ich zwei Chilis zu feinen Ringen verarbeitet und alle Zutaten mit einer Mischung aus Zitronensaft (!), Olivenöl, Salz und Pfeffer angemacht!

Ich hätte mich in den Salat reinlegen können und unsere indienerfahrene Freundin Jule hat einen kleinen Flashback bekommen! 🙂

Tomatensalat Nr. 2: der Fruchtige


Über diesen Tomatensalat mit Nektarine, Feta und Basilikum bin ich in diesem Sommer schon in diversen Blogs gestolpert. Um ehrlich zu sein, konnte ich mir die Kombi nicht so richtig vorstellen…bis zu dem Geschmacksorgasmus beim ersten Bissen. Wer hätte gedacht, dass Nektarinen im Salat goldrichtig liegen! 

Ich habe mich an das Rezept von 1x umrühren bitte gehalten, begeisterte Rezensionen + Rezept gibtes aber auch auf Barbaras Spielwiese, bei Schöner Tag noch! und Besseressen.

Feldsalat & Rucola mit Apfel und Walnüssen


Das Rezept für diesen Salat ist einfach und lecker: Feldsalat und Rucola putzen, einen säuerlichen Apfel entkernen und in kleine Scheiben schneiden und mit grob gehackten Walnüssen mischen. Den Salat mit einem einfachen Balsamicodressing anmachen! Das wars!

Schnell, lecker und mit dem gewissen Extra. Den Salat gibts zukünftig nicht nur zum Grillen. Danke Laura!

Nochmal vielen Dank für die tollen Ideen! Und Caro, der Fenchel-Orangensalat steht definitiv auf der Liste ganz weit oben!

Frage in die Runde: Was war Euer Lieblings-Grillsalat 2010 (der nächste Sommer kommt ja bestimmt ;-))

Advertisements

3 Antworten

  1. Wie schön, dass Euch der orientalische Tomatensalat geschmeckt hat. Solange es noch so viele feine Tomaten gibt, kann man den Sommer noch etwas herauszögern…

  2. Ich war mir sicher, dass auch dir die fruchtige Variante gefällt. Ich glaube da gibt’s kaum jemand den ihn nicht mag. Ausser Y. wegen Käse. 😉

  3. […] verabschiedet Ihr in diesem Jahr den Sommer? Abgrillen wie Anne? Ein leises Servus im Biergarten? Mit dem letzten Tag am Meer oder der letzten […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: