Suppe gegen Grippe

Fieber, Husten, Schnupfen und niemand da, der einem mal eben eine frische Hühnersuppe kocht?

Dann ist Tiefkühlgemüse die Rettung:

400 ml Brühe zum kochen bringen und eine Handvoll Suppengemüse und einige Suppennudeln ca. 10 Minuten kochen.

Macht satt, wärmt und 15 Minuten später liegt man wieder im Bett!

Und da liege ich jetzt auch wieder *schnief*. Pünktlich zum Wochenende hat mich die Grippe erwischt! Der Trainingsplan liegt jetzt erstmal auf Eis, was mich gerade wirklich ärgert! Mal sehen ob ich Samstag oder Sonntag langsam wieder einsteigen kann.

Frage in die Runde: Was ist Euer Rezept gegen Grippe & Co?

7 Antworten

  1. Mich hat diese Woche auch eine Erkältung erwischt und mit dieser Kombination habe ich sie ganz gut weg gekriegt (*aufholzklopf*).
    Am Dienstag, als es mir ziemlich schlecht ging, habe ich mir eine Kümmelsuppe gemacht – musste schnell gehen und wärmen🙂
    Dazu nehme ich: Ein wenig Butter im Topf schmelzen, einen Esslöffel Kümmel etwas anbruzzeln und dann etwas Mehl drüber. Das ganze dann mit Brühe langsam aufgießen (damit es nicht so klumpt) und einige Minuten kochen lassen. Croutons oder Brot rein – fertig. Die Suppe gab’s öfter als ich noch klein war. Keine Ahnung, ob Kümmel irgendwelche Heilkräfte hat – vielleicht ist es ja auch nur die Kindheitserinnerung.
    Am nächsten Tag, habe ich mir eine Rote Beete Suppe mit Ingwer gekocht (Zwiebel, Rote Rüben, Karotten, Ingwer schnippeln in einen Topf. Wasser dazu und nach belieben würzen. Am Schluss etwas Essig rein.) Die hat ziemlich eingeheizt, aber die Farbe ist echt toll!
    Gute Besserung!

    • Kümmelsuppe also?! Ich hab mal schnell nach Kümmel geoogelt: Kümmel ist tatsächlich eine Heilpflanze, die bei Erkrankungen der Atemwege empfohlen wird. Heute gibts leider schon Gulasch, aber für die nächste Grippe merke ich mir das. Zumal ich die Zutaten ja auch immer Zuhause habe. Die Rote-Beete- Suppe klingt auch lecker. Eigentlich stehe ich ja nicht so auf rote Beete. Aber in letzter Zeit habe ich so viele leckere Rezepte gesehen, vielleicht sollten wir es einfach nochmal miteinander versuchen😉

      • Stimmt, die Zutaten für Kümmelsuppe hat eigentlich jeder zu Hause (es sei denn, man mag keinen Kümmel…) . Bin erst kürzlich wieder darauf gekommen und werde sie im Winter wieder öfter machen – auch ohne Erkältung🙂
        Rote Beete mochte ich auch nie sooo gern. Aber meine Gemüsekiste bringt sie immer wieder auf den Speiseplan und Suppe ist mittlerweile meine Lieblingsverwertung, weil man da alles rein schnippeln kann – Meerrettich macht sich auch sehr gut drin.
        LG und gute Besserung!

  2. Gute Besserung! Bei mir kratzt die Erkältung auch schon im Hals und das jetzt, wo ich fit sein sollte für den neuen Job. Ganz schlechtes Timing… Erhol dich gut und mit der Suppe machst du schon alles richtig. Ich bin sonst noch ein Fan von Orthomol 7-Tage-Kur. Das sind jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und sonst noch gutes.

    Liebe Grüße
    Yvonne

  3. Also so blöd es klingt, aber so ein grippaler Infekt dauert einfach so lange wie er dauert. Man kann mit Salbeitee gurgeln, um z.B. die Halsschmerzen zu lindern (waren bei mir ganz heftig die letzte Woche), Ibuprofen nehmen, um das Fieber zu senken und natürlich viel schlafen und Ruhe halten. Aber das alles verkürzt nicht wirklich die Krankheit. Meine Grundschullehrerin (!) meinte immer: Eine Erkältung kommt 3 Tage, bleibt 3 Tage und geht 3 Tage. Und das stimmt leider so ziemlich jedes Mal… Gute Besserung und schon Dich!! Laufen würde ich echt erstmal sein lassen in Deinem Zustand, sonst liegst Du bald mit ’ner Bronchitis oder was Schlimmerem flach…

    • Ich befürchte, Deine Grundschullehrerein hat recht, auch wenn man sich das ja manchmal nicht so eingestehen will😉 Also kann ich Dienstag/Mittwoch wieder trainieren, so ist das dann eben *seufz*

  4. Gute Besserung! Mir hilft Gelomyrtol gut, wenn die Nase zu ist und ich keine Antibiotika schlucken mag.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: