Experiment ohne Muh & Mäh: der vegane Freitag

Am Freitag hatte Frau Holle von „Schlemmen ohne Muh und Mäh“ ihren zweiten Veganiversary – zwei Jahre komplett ohne tierische Produkte – und rief zur Feier des Tages zu einem veganen Experiment auf: einen Tag komplett auf tierische Produkte verzichten.

Die Extraeinladung der MissMonster zum Event konnte ich nicht ignorieren, deshalb habe ich am Freitag einen Tag „ohne“ gemacht:

Frühstück:

Müsli mit Sojamilch und Kiwi. Esse ich fast jeden Tag, von daher war das keine große Umstellung.

Mittagessen:

Zum Mittagessen habe ich mir die Rosenkohldröhnung gegeben und mal wieder das Rezept aus dem letzten Jahr ausgepackt: Rosenkohl mit roten Linsen und Aprikosen. Den Jogurt hab ich gegen Sojamilch ausgetauscht und stattdessen noch einen kleinen Spritzer Zitrone dazu gegeben. War lecker – war aber eigentlich wie immer!

Falls jemandem das Bild bekannt vorkommt:  die Linsen waren nen Tick zu lange drin und das Essen hatte dadurch einen etwas unästhetischen Matschton, deshalb habe ich lieber das alte Bild genommen.

Abendessen:


Zum Abendessen gab’s eigentlich auch nix komplett Neues: Salädsche, Spagetti mit Broccoli, Tomaten und Walnüssen – das essen wir sonst auch ganz gerne.

Einziger Wehmutstropfen: Parmesan! Normalerweise esse ich Nudeln gerne im Verhältnis 50:30:20 – Nudeln: Parmesan: Sauce.

Fazit: Ich habe am Freitag gelernt, dass ich eigentlich schon heute sehr wenig Tierprodukte esse und sich viele Lebensmittel wie Butter oder Jogurt einfach ersetzen lassen. Insgesamt ist Vegan leckerer, abwechslungsreicher und einfacher umzusetzen als gedacht. Allerdings muss man außerhalb der eigenen vier Wände ziemlich voraus planen. Bei uns in der Kantine könnte ich gerade mal trockene Brötchen, die Gemüsebeilage (falls nicht in Butter geschwenkt) und Salat essen. Und Essen gehen dürfte sich auch ziemlich schwierig gestalten.

Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich früher gerne über Veganer gelästert habe und diese Art der Ernährung für eine reine Wohlstandserscheinung hielt. Nachdem ich mich in den letzten Monaten genauer damit beschäftigt habe was eigentlich so auf meinem Teller landet frage ich mich aber inzwischen, ob nicht vielmehr wir „Normalesser“ die Wohlstandkinder sind, die auf keinen Fall auf die größtmöglich Auswahl an Lebensmittel verzichten wollen – egal um welchen Preis.

Meine Moral aus der Geschichte: zukünftiger bewusst mehr ohne Muh, Grunz und Mäh essen!

Sporty-News:

5 schnelle Kilometer durch den Frühlingswald haben mir heute Mittag so richtig schön den Kopf frei geblasen…. Und weil ich gestern Geburtstag hatte (ups….fishing for Glückwünsche) habe ich mir heute selber einen Traum erfüllt und habe mir….Gadget Alarm!!!… die Garmin Forerunner 305 bestellt. Ich bin so gespannt! 🙂

5 Antworten

  1. super idee, überleg auch schon lang sowas zu machen!! ess auch wenig fleisch eigentlich, also vegetarisch dürfte nicht das große problem sein, und ein tag ist ja auch nicht lang…naja, vielleicht mach ich das noch! und: HAPPY BIRTHDAY!! hoffe du hast schön gefeiert!!

  2. Na gut, dann gratuliere ich auch artig nachträglich. Einen schönen Purzeltag gehabt zu haben, Anne! *strahl*
    Meine Edda habe ich auch zum letzten Geburtstag bekommen und es ist so ein schönes Spielzeug! Hach… Ich glaube, Du wirst viele schöne Stunden mit ihr verbringen, sie aber auch so manches Mal verfluchen.
    Meine bessere Hälfte und ich essen jetzt mal fünf Tage vegan und schauen mal, was wir meinen, das uns wirklich fehlt. Bisher vermisse ich nur den Käse, aber auch nicht jeden Tag.

  3. Man, der 305er steckt mir auch schon lange in der Nase. Ich will mir Sarahs „Heinz“ nächste Woche mal live anschauen. Lass doch mal hören, wie Deine Erfahrungen sind.

  4. Von mir gaaaanz nachträglich noch einen herzlichen Glückwunsch.

    305 ist suuuper. Und Heinz freut sich auch schon auf den nicht laufenden Ausflug nächste Woche.🙂

  5. hallo anne! welche kamera und objektiv benutzt du den eigentlich ? gefallen mir gut, deine bilder! lg – volker

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: