Pfefferminztee riecht nach Krankenhaus

Endspurt – ab morgen habe ich ein paar Tage Urlaub!

Zur Einstimmung habe ich mir heute morgen einen schnellen Obstsalat zusammen geschnibbelt:

IMG_1016

  • Banane
  • Birne
  • Apfel
  • Pecannüsse
  • Jogurt
  • Honig

Schön frisch, aber irgendwie fehlt mir noch etwas Rotes und Grünes im Mix . Die Reste werde ich morgen mit ein paar Erdbeeren und Trauben pimpen.

Dazu gab es eine Tasse Pfefferminztee. Als Kind war ich mal ein paar Wochen im Krankenhaus und habe dort immer gesüßten Pfefferminztee zu trinken bekommen. Seitdem schmeckt der Tee für mich nach Krankenhaus. Trotzdem trinke ich ihn gerne – ob dies ein Zeichen für eine versteckt masochistische Ader sein könnte?

IMG_1014

Die Tasse ist übrigens meine Lieblingstasse. Sie hat unbeschadet 4 WGs und 5 Umzüge  überstanden und wird deshalb beim Lieblingstassenwettbewerb von multikulinarisches eingereicht!

Frage in die Runde:

Gibt es ein Lebensmittel, einen Geschmack oder einen Geruch, mit dem ihr eine bestimmte Erinnerung verbindet?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: