Süßkartoffel-Kokos-Curry

Frei nach Vegetarisch Fit, Ausgabe September/Oktober 2010

Zutaten:

2 Stangen Zitronengras

1 kleine Zwiebel

3 Knoblauchzehen

Ca. 5 cm Ingwer

2 getrocknete Chilieschoten (oder eine frische )

1 Teelöffel Kreuzkümmel

1 Teelöffel Koriandersamen

½ Teelöffel Zimt

½ Teelöffel Kurkuma

500 gr. Süßkartoffeln

2-3 Esslöffel Öl

400 ml Kokosmilch

200 ml Gemüsebrühe

Sojasauce

Salz

½ Bund Koriander

Zubereitung:

Das Zitronengras putzen und in Ringe schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer pellen und grob würfeln. Die Chilischoten klein hacken. Zitronengras, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Kurkuma, die Koriandersamen und den Zimt in einen hohen Becher geben und mit dem Zauberstab pürieren. Vorsicht: die Nase nicht zu tief in den Becher halten. Die ätherischen Düfte der Gewürzpaste hauen einen echt um!

Die Süßkartoffeln schälen und in größere Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gewürzpaste eine Minute anbraten. Umrühren nicht vergessen, sonst brennt sie an! Dann die Kokosmilch, die Brühe und die Süßkartoffeln zugeben und alles 10 bis 12 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce und Salz abschmecken.

Das Curry zusammen mit Reis auf einem Teller anrichten, mit dem Koriander garnieren und servieren.

Das Rezept ergibt 5 mittlere oder 3 große Portionen!

Eine Antwort

  1. […] Und weil es so lecker war, gibt es das Rezept hier! […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: